Wir verwenden unsere eigenen Cookies und Cookies von Drittanbietern, um die Sicherheit unserer Website zu gewährleisten und ihren Inhalt zu personalisieren. Ebenso verwenden wir Cookies, um Daten über Ihre Navigation zu messen und zu erhalten und um Werbung an Ihren Geschmack und Ihre Vorlieben anzupassen. Drücken Sie die Schaltfläche "Alle akzeptieren", um zu bestätigen, dass Sie die angezeigten Informationen gelesen und akzeptiert haben. Um diese Cookies zu verwalten oder zu deaktivieren, klicken Sie auf "Einstellungen". Weitere Informationen zu Cookies erhalte Sie in unserer Cookie-Richtlinie.
Cookies ändern
Technik und Funktional Immer aktiv
Diese Website verwendet eigene Cookies, um Informationen zu sammeln, um unsere Dienste zu verbessern. Wenn Sie weiter surfen, akzeptieren Sie deren Installation. Der Benutzer hat die Möglichkeit, seinen Browser zu konfigurieren und auf Wunsch zu verhindern, dass er auf seiner Festplatte installiert wird, obwohl er bedenken muss, dass dies zu Schwierigkeiten beim Navigieren auf der Website führen kann.
Analytik und Anpassung
Sie ermöglichen die Beobachtung und Analyse des Verhaltens der Nutzer dieser Website. Die durch diese Art von Cookies gesammelten Informationen werden verwendet, um die Aktivität des Webs zu messen, um Benutzernavigationsprofile zu erstellen, um basierend auf der Analyse der Nutzungsdaten der Benutzer des Dienstes Verbesserungen einzuführen. Sie ermöglichen es uns, die Präferenzinformationen des Benutzers zu speichern, um die Qualität unserer Dienstleistungen zu verbessern und durch empfohlene Produkte ein besseres Erlebnis zu bieten.
Marketing und Publizität
Diese Cookies werden verwendet, um Informationen über die Präferenzen und persönlichen Entscheidungen des Benutzers durch die kontinuierliche Beobachtung seiner Surfgewohnheiten zu speichern. Dank ihnen können wir die Surfgewohnheiten auf der Website kennen und Werbung in Bezug auf das Surfprofil des Benutzers anzeigen.
Die 5 weniger bekannten Juwelen, die auf Ihrer Mittelmeerreise nicht fehlen dürfen

Die glitzernde Côte d'Azur, die hübsche Amalfiküste und das partywütige Ibiza. Mit schimmerndem Meer, sonnenverwöhnten Ausblicken und fotogenen Altstädten ist es leicht zu verstehen, warum diese mediterranen Hotspots in Reiseführern und Reiseplänen auf der ganzen Welt auftauchen. Der Nachteil dieser beliebten Orte ist jedoch, dass sie manchmal wahnsinnig überfüllt sind. Aber keine Sorge. Wir haben eine Liste mit weniger bekannten Juwelen für diejenigen erstellt, die ihr Stückchen mediterranes Paradies lieber etwas idyllischer haben.

Procida, Italien

Das winzige Procida ist die Art von Ort, den man, einmal entdeckt, für sich behält. Die kleinste Insel im Golf von Neapel hat die gleichen Reize wie Capri und Positano: eine Kaskade von pastellfarbenen Häusern, Trattorias am Wasser und enge Gassen, die mit rosa Bougainvillea geschmückt sind. Was es jedoch glücklicherweise nicht hat, sind die gleichen verrückten Sommermassen. Das hübsche Procida ist irgendwie unter dem Radar der Touristen geblieben, was bedeutet, dass Sie die Zitronenhaine und verträumten türkisfarbenen Buchten der Insel ganz für sich allein haben. 

Cartagena, Spanien

Nur wenige Menschen wissen, dass Cartagena wahnsinnig alt und eine der historisch faszinierendsten Städte Spaniens ist. Sie ist reich an antiken Kulturschätzen, wie dem römischen Theatermuseum, einer Nekropole und den Batterien von Castillitos. Die vielfältigen architektonischen und kulinarischen Attraktionen werden Sie bei einem Bummel durch die engen Gassen Cartagenas überwältigen. Die Entdeckung uriger Tapas-Bars, in denen kochend heiße Croquetas de Jamón und lokales, handwerklich hergestelltes Bier serviert werden, ist ein unbestreitbares Highlight.

Für einen adrenalingeladenen Nachmittag fahren Sie zum Mar Menor, Spaniens größter Lagune. Ihr hoher Salzgehalt erleichtert das Schwimmen und macht sie zum perfekten Ort für Kajak-, Ski- oder Kite-Surfen.

Villefranche-sur-Mer, Frankreich

Dieses winzige Fischerdorf an der französischen Riviera scheint wie geschaffen für ein gemächliches Leben. Sie könnten Stunden damit verbringen, sich am hübschen Strand zu entspannen, Kaffee auf charmanten Terrassen am Wasser zu schlürfen und die Holzboote im idyllischen Hafen zu begutachten. Wenn Sie bereit sind, sich die Beine zu vertreten, schlendern Sie durch die Altstadt des Dorfes aus dem 14. Jahrhundert. Hier bieten enge, von Treppen durchsetzte Gassen verführerische Einblicke in das Mittelmeer. Es gibt viele kleine Bistros in den Gassen. Schnappen Sie sich einen Tisch im Freien, um den Fang der örtlichen Angler zu genießen und den besten Rosé zu genießen.

Hydra, Griechenland

Hydra ist glücklicherweise frei von Autoverkehr. Kein vorbeirasender Motorroller und kein Motorengeräusch wird Ihre Gedanken stören. Wegen Hydras Verbot von motorisierten Rädern ist eine übermäßige Entwicklung unmöglich gewesen. Zum Glück. Gepflasterte Gassen, Esel, Kieselstrände und tief türkisfarbenes Wasser sind die einzigen Freuden, die Sie hier finden werden. Es gibt köstlich wenig zu tun auf Hydra, außer zu dösen, zu schwimmen und den Blick über das glitzernde Myrtoanische Meer schweifen zu lassen. Oh, und natürlich gefrorene Daquiris in der trendigen Klippenbar Hydronetta schlürfen. 

Mljet, Kroatien

Postkarten-Sandstrände, Salzseen und Kieselstrände gibt es hier im Überfluss, ebenso wie ruhige Olivenhaine, Weinberge und dichte Wälder. Die größte Attraktion der Insel ist ihr geschützter Nationalpark, in dem Sie in üppiger Umgebung spazieren, wandern, schwimmen, sonnenbaden und Kajak fahren können, während Wanderfalken über Ihnen schweben. Obwohl Mljet die grünste und wohl auch schönste Insel Kroatiens ist, ist sie alles andere als überlaufen. Die meisten Touristen zieht es in die Gegend um Pomena, so dass der Rest der Insel herrlich ruhig und wunderschön unberührt bleibt.